Ressourcenefziente chemische Synthese in Kugelmühlen

Für viele Syntheseprozesse in der chemischen Produktion und Forschung sind Lösungsmittel unverzichtbar. Teilweise werden 50–80 % der Produktionsmasse für Lösemittel aufgewandt. Ihr Einsatz bedeutet durch die damit einhergehenden Emissionen eine Umwelt- und Gesundheitsgefährdung und ist vielfach mit einem hohen Stoff- und Energieaufwand verbunden, da Lösungsmittel bereitgestellt, nach der Reaktion abgetrennt, aufgereinigt oder entsorgt werden müssen. Der Verzicht auf Lösungsmittel stellt daher eine essenzielle Option zur Prozessintensivierung dar.

Download des vollständigen Flyers.