Emissionsfreier Wahlkampf mit einem Zoz-ZEV

Umweltfreundlich unterwegs
Heide Batz nutzt Zoz-ZEV für klimaneutrale Mobilität
Er ist klein, wendig, auffällig bedruckt und vor allen Dingen umweltfreundlich, zukunfts- und
fortschrittweisend. Er heißt ZEV und das steht für “Zero Emission Vehicle” und auf Deutsch
für Emissionsfreies Fahrzeug. Dank der Unterstützung der Firma Zoz aus WendenHünsborn ist Bürgermeisterkandidaten Heide Batz ohne CO2-Emmission zu ihren Terminen
unterwegs. Den Schlüssel zum flotten Flitzer nahm die Bürgermeisterkandidatin von Tom
Zoz, Junior-Chef der Zoz Gruppe, am Zoz Technology Center in Wenden-Gerlingen in
Empfang: „Freudenberg macht sich stark in Sachen Klimaschutz mit der Mitarbeit am
kreisweiten Klimaschutzkonzept. Insofern möchte ich hier ein Zeichen setzen und CO2-neutral zu meinem Terminen fahren“, so die Kandidatin von CDU, FDP und Bündnis 90/Die
Grünen.
Das E-Auto (Basis Fiat 500) ist vollelektrisch und hat eine Reichweite von 80 bis 100 km.
Geladen wird das Fahrzeug an einer Ladestation mit 400 V/16 A-Anschluss. „Ich könnte mir
gut vorstellen zur Förderung der Elektromobilität eine Ladesäule am Rathaus zu installieren“,
so Batz. „Vielleicht, auch als positives Zeichen, steht ja auch im Fuhrpark der Stadt
demnächst solch ein Fahrzeug“. Die Stadt selbst vermietet bereits E-Bikes als
umweltschonendes Fortbewegungsmittel.
Heide Batz bedankte sich herzlich bei der Firma Zoz für die Möglichkeit, das auffällige
Vehikel nutzen zu dürfen. „Wir werben sehr für Vernunft und Fortschritt“, so Tom Zoz, der in
diesem Zusammenhang die vielfältigen Forschungs- und Entwicklungsinitiativen erläuterte.
E-Mobilität ist ein Schwerpunkt, auf den wir setzen. Dazu unterhalten wir heute eine Flotte
von 10 solcher Batteriefahrzeuge, die morgen mit Brennstoffzelle und Wasserstoff fahren
sollen. Die ersten beiden “reinen Wasserstoff-Fahrzeuge kommen noch in diesem Jahr !”
Seite 2 von 2 www.zoz.de
Bis zum 13. September ist Heide Batz also nun mit dem kleinen Hingucker unterwegs, um
mit den Menschen in Freudenberg ins Gespräch zu kommen.

IMG_1393 IMG_1396